Musik mit CRM vermarkten

Viele Musiker möchten berühmt werden. Natürlich muss das nicht unbedingt sein, denn wenn es an etwas nicht fehlt auf der Welt, dann sind es große Celebrities und deren Klatschgeschichten. Was aber alle Musiker wollen, ist ein zufriedener Kundenstamm, mit dem sie eine kleine Gemeinschaft gründen. Das ist auch durchaus machbar, nur eben gibt es hier einige Hürden, die man als Musiker bestreiten muss, um sich diesen Kundenstamm auch zu erarbeiten. Eine großartige Lösung besteht im Customer Relationship Management (CRM) von https://www.lime-technologies.com/de/.

Kunden gewinnen und halten mit https://www.lime-technologies.com/de/

Die schwedische Firma https://www.lime-technologies.com/de/ hat schon große Institutionen wie die Deutsch-Schwedische Handelskammer und die BMW Financial Services Abteilung beliefert. Bei letzterem Auftraggeber konnte die Kundenbindungsrate von 25 auf 40 Prozent angehoben werden, was bei einem großen Player wie BMW durchaus bemerkenswert ist. Doch was ist CRM eigentlich und wie können Musiker es für sich einsetzen?

CRM für mehr Kundennähe

Customer Relationship Management lässt sich etwa mit Kundenbindungsverwaltung übersetzen. Das klingt komplizierter als es tatsächlich ist. CRM bedeutet tatsächlich nur, dass man nach getätigten Transaktionen eine genaue Analyse des Kundenverhaltens erhält und darüber hinaus auch Möglichkeiten bekommt, mit diesem Kunden näher in Kontakt zu treten. Kaufen manche Kunden beispielsweise ein Produkt oder nehmen eine Dienstleistung in Anspruch, kann das CRM-System dieses Verhalten genau aufschlüsseln. Wann kauft der Kunde? Welche Produkte interessieren ihn besonders? Wie lange liegen die Produkte in seinem Warenkorb?

Solche Dinge kann man gewinnbringend verwerten, indem man den Kunden beispielsweise kategorisiert. So kann man ihm und allen Kunden, die ein ähnliches Kaufverhalten an den Tag legen, einen individuell maßgeschneiderten Newsletter und Rabatte und Aktionen zukommen lassen, die ihnen gefallen werden. Auch lässt sich mit dem CRM-System von https://www.lime-technologies.com/de/ Feedback organisieren, sodass man mit jedem Kunden einfach kommunizieren und Verbesserungen aufnehmen kann.

CRM – das moderne Tool für Musiker

Was kann ein ausgereiftes CRM-System also für Musiker leisten? Hier muss man je nach Band und Angebot gehen, aber grundsätzliche Vorteile bei der Nutzung des Systems für Musiker liegen auf der Hand:

  • Vereinfachte Feedback-Funktion: Kein Chaos mehr zwischen E-Mails, Anrufen und Facebook-Postings, sondern ein Kanal, um Lob, Kritik und Anregungen loszuwerden.
  • Perfekte Einsicht in die eigenen Produkte: Welcher Song wird am meisten gehört? Welches T-Shirt verkauft sich wo besonders gut? Was bewirken Aktionszeiträume? All das lässt sich mittels CRM ablesen.
  • Möglichkeit, den Kunden etwas zurückzugeben: Verschicken Sie individuelle Newsletter, Angebote und Einladungen an Ihren Kundenstamm.

Diese und noch mehr Vorteile gestalten CRM attraktiv für Musiker, um aus ihren Fans eine zufriedene Community zu machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.